wollecke

  Startseite
    Wolliges
    * Opal
    * Regia
    * Trekking
    * Wollmeisen
    * Drachenwolle
    * Andere
    * Kaufrausch
    Farbferkeleien
    Farbsocken
    Menschenskinder
    Tierisches
    Kamerun
    Märchenhaftes
    Wollfee 4
    Was sonst nirgends passt
  Archiv
  Impressum
  Meine Selbstgefärbten
  Meine Wollmeisen
  Gästebuch
  Abonnieren
 



  Links
   Mariannes Opalwolle
   Mariannchen
   Drachenwolle
   Wollmeise
   Wollmeises Blog
   Ewas Sockenwolle
   Monis Socken-Magie
   Cape Socks
   Wollzupfer
   Dörte
   Xenas Woll-Lust
   Andreas Sockengarten
   Wapiti
   Wollferkelchen Katja
   Sabine
   Biancas Stricksofa
   Sockenkreationen
   Heikes Stricksucht
   Wollsocke
   Elke- Kolibri
   Andrea R.
   Socks & Co - Sabine
   Regenbogensandy
   Kirsten - handgefaerbt
   Manjas Wollreich
   Lisabeth
   Juli - Gewolltes
   Petra - Monty
   Petra - Petico
   Christas Strickfieber
   Anna - Wolliges
   Birgit - Wolltrunken
   Danys Strickmix
   Ankes Zeitvertreib
   Diana - woll-dabei
   Socken und Seife
   Melanies Farbspiele
   Danielle
   Nadelmasche
   Der kleine Sockhaus



(More) Sensational Knitted Socks Knitalong






Hier wohne ich!


adopt your own virtual pet!




https://myblog.de/wollecke

Gratis bloggen bei
myblog.de





Stöckchen

Da schaue ich nichtsahnend beim Wollferkelchen vorbei, und prompt fliegt mir ein Stöckchen an den Kopf. Also gut...

1. Nimm das erste Buch in deiner Nähe, das mindestens 123 Seiten hat

2. Öffne das Buch auf Seite 123

3. Finde den 5. Satz

4. Poste die nächsten 3 Sätze

5. Wirf das Stöckchen an 5 Blogger weiter


Okay... ich zitiere:

Das Frühjahrsangebot kommt aus Gewächshäusern, ist entsprechend teurer, allerdings auch saftiger. Winterrettiche sind dunkler - im Extremfall schwarz -, reicher an Schärfe und heilenden Inhaltsstoffen. Leider sind sie dann auch weniger flüssigkeitshaltig und eignen sich nicht so gut zur Herstellung von Saft, der gerade im Winter als Heilmittel gegen Erkältung gute Dienste tut.


Tja... hier stehen die ganzen medizinischen Bücher! Dieses hier heißt "Obst und Gemüse als Medizin" und beschreibt, welchen Einfluss die Ernährung auf Gesundheit bzw. Heilung und Linderung von Krankheiten hat. Sehr empfehlenswert! So lassen sich nicht immer, aber doch so manches Mal Medikamente vermeiden. Im zitierten Kapitel geht es um Rettiche, die auch bei uns öfter mal auf den Tisch kommen. Lecker!

Weiterwerfen werde ich das Stöckchen nicht. Wer will, kann es mitnehmen.

Schönen Sonntag noch!
10.2.08 15:39
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung